Royal Shakespeare Company mit neuem Intercom-Backbone von Riedel

Installation von Artist und Bolero

Die Royal Shakespeare Company (RSC) hat in ihrem Hauptsaal, dem Royal Shakespeare Theatre in Stratford-upon-Avon in der englischen Grafschaft Warwickshire, ein neues Intercom-Backbone mit Riedels Artist und Bolero installiert. Um Live-Aufführungen von Stücken Shakespeares und zeitgenössischer Kunstschaffenden in dem Theater mit 1.018 Plätzen noch besser betreuen zu können, greifen die Teams der RSC nun auf das Riedel-Backbone statt eines alten, vollständig kabelgebundenen Systems zurück.

Quelle: Riedel Communications

Das Herzstück des neuen Riedel-Systems im Royal Shakespeare Theatre ist ein Artist-128 Node, ausgestattet mit sechs AES67-108, zwei Dante-108 und einer GPI-116 Client-Karte. Nahtlos integriert in die Artist-Plattform ist das neue Bolero-System des Royal Shakespeare Theatre, das aus sechs Antennen und 40 Beltpacks besteht.

Mit Ausnahme einiger weniger fester Standorte, an denen RSP-2318, RSP-1216HL und DSP-2312 SmartPanels eingesetzt werden, verlässt sich die RSC im Royal Shakespeare Theatre nun ausschließlich auf drahtlose Kommunikation. Mit dem Bolero-System muss die Theatergruppe nun keine Kabel für Zweidraht-Beltpacks mehr verlegen und spart so wertvolle Zeit bei der Einrichtung. Darüber hinaus können einzelne Beltpacks schnell und einfach für verschiedene Benutzer konfiguriert werden, während das System eine hervorragende Klangqualität mit nahtloser Konnektivität über mehrere Antennen bietet.

www.riedel.net

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren