Systemintegrator Broadcast Solutions übernimmt Thum + Mahr

Broadcast Solutions hat die Sparte Systemintegration von Thum + Mahr in Monheim mit Stichtag 1. Juli 2022 übernommen. Die geschäftsführenden Gesellschafter von Thum + Mahr, Peter Thum und Hanno Mahr, haben sich nach über 40-jähriger Tätigkeit entschlossen, den Bereich Systemintegration in Zukunft unter dem Dach der Broadcast Solution-Gruppe weiterzuführen und somit auch die Nachfolge zu regeln.

v.l.n.r.: Wladislaw Grabowski, Stefan Breder, Hanno Mahr, Peter Thum

Quelle: Broadcast Solutions

Thum + Mahr wird am Standort Monheim am Rhein als eigenständiges Tochterunternehmen der Broadcast Solutions-Gruppe mit dem bestehenden Team von 18 MitarbeiterInnen fortgeführt. Peter Thum und Hanno Mahr stehen weiterhin mit ihrer langjährigen Erfahrung der Firma beratend zur Seite. Stefan Mertens, der seit 2004 ebenfalls Geschäftsführer von Thum + Mahr ist, wird die Geschäfte als COO weiterführen. Als CEO von Thum + Mahr fungiert Stefan Breder, CEO der Broadcast Solutions-Gruppe.

Durch die Zusammenarbeit von Thum + Mahr mit der Broadcast Solutions-Gruppe ergeben sich dem Unternehmen zufolge "weitreichende positive Synergieeffekte, von denen die Kunden beider Unternehmen profitieren werden". Das Ziel der Neuausrichtung sei es, ihnen noch bessere Dienstleistungen zu bieten und auch größere Projekte reibungslos abwickeln zu können. Zusätzlich ist es der erklärte Plan, mit dem Zusammenschluss auch neue Kundengruppen zu erschließen.

www.thummahr.de

www.broadcast-solutions.de

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren