Qvest realisiert cloudbasierte Video-Editing-Lösung für Mediacorp

Der Systemintegrator Qvest hat für Mediacorp, nationales Mediennetzwerk in Singapur, eine vollständig Cloud-basierte Video-Editing-Lösung umgesetzt. Die News-Video-Redakteure können jetzt "noch schneller und flexibler arbeiten ohne Einschränkungen bei Datensicherheit oder User Experience", teilt Qvest mit. Darüber hinaus ermöglichen die neuen virtuellen Schnittplätze Mediacorp die Einführung deutlich effizienterer, kollaborativer und dezentraler Arbeitsabläufe bei Channel News Asia (CNA).

Quelle: Qvest / Mediacorp

Mit seiner Technologielösung für Cloud-Workflows will Qvest dazu beigetragen, zukunftssichere und besonders agile Standards für die redaktionelle Zusammenarbeit bei Mediacorp zu etablieren. Die zentrale Cloud-Verwaltung über die Integrationsplattform qibb ermöglicht den Zugriff auf voll eingebundene und ortsunabhängige, vordefinierte Programme und Funktionen, wie z.B. Adobe Premiere Pro.

Das PC-over-IP-Protokoll, das von der dedizierten GPU der Cloud-Workstation unterstützt wird, sorgt für Qualität, geringe Latenz und Bedienbarkeit bei der Nutzung der integrierten Anwendungen. Dadurch und dank zusätzlicher, unterstützender Dienste können alle Mitglieder des Editing-Teams remote in einer identischen Produktionsumgebung effizient zusammenarbeiten.

Das Cloud-System basiert auf qibb als Platform-as-a-Service und lässt sich ortsungebunden von einem beliebigen End-Device ohne Einschränkungen bedienen. Qvest nutzt Amazon Web Services für die Infrastruktur. Die leistungsstarke Cloud-Architektur, die individuell für die Anforderungen von Mediacorp konfiguriert wurde, ist für die Bearbeitung von Videos in HD-Auflösung ausgelegt und ermöglicht eine framegenaue Videobearbeitung in Echtzeit in der Cloud. Die Cloud-Arbeitsplätze der CNA-Journalisten stehen automatisch zu Beginn ihres Arbeitstages auf der Grundlage des intuitiven Planungssystems zur Verfügung, das je nach Bedarf für verschiedene Wochentage hochskaliert werden kann.

Dank der flexiblen Scale-up/Scale-down Möglichkeiten der qibb-Plattform kann Mediacorp die Funktionalitäten der Cloud-Umgebung jederzeit um weitere Services erweitern oder anpassen. Für eine optimale Steuerung von Ressourcen und Kosten können Daten über das qibb Dashboard visualisiert werden, um budgetrelevante Entwicklungen schnell zu erkennen, den effektiven Einsatz von Ressourcen zu bewerten und bei Bedarf zu handeln.

Das Qvest Cloud-Team hat das Systemdesign exakt auf die Anforderungen von Mediacorp abgestimmt und so angelegt, dass es für die Nutzung in weiteren Abteilungen adaptierbar ist. Mediacorp, mit Sitz in Singapurs innovationsstarkem High-Tech-Cluster „one-north“, beschäftigt über 2.500 Mitarbeitende, darunter mehr als 300 Journalistinnen und Journalisten. Der Sender erreicht täglich über drei Millionen Menschen in Singapur in den vier Landessprachen Englisch, Chinesisch, Malaiisch und Tamil. Auf der IBC2022, Europas wichtigster Messe für Medientechnologie und Content, werden Experten von Qvest und Mediacorp das Projekt im Detail vorstellen. Die Präsentation kann vom 9. bis 11. September im "Adobe Theater" in Halle 7, Stand B35, auf dem Messegelände RAI in Amsterdam, Niederlande, verfolgt werden.

www.qvest.com

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren