Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Quelle: LiveU

Anzeige

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

LiveU Sendetechnologie im Einsatz
LiveU Sendetechnologie im Einsatz bei der Handball-Übertragung (Bildquelle: Sky Deutschland)
LiveU App „LU-Smart”
LiveU App „LU-Smart” im Einsatz bei der Handball-Übertragung (Bildquelle: Sky Deutschland)

Vom Drehort per „Fast Track“ in die Cloud
Mit Cloud Connect bietet LiveU schon seit einer Weile einen Service, mit dem Kamera-Feeds nahezu in Echtzeit in die Cloud befördert und dort mit allen gängigen Cloud-Plattformen weiterverarbeitet werden können – beispielsweise mit den beliebten Editing-Lösungen von Vizrt, Blackbird oder Grass Valley.

CloudConnect Output-Formate
CloudConnect Output-Formate (Bildquelle: LiveU)

So stellte sich Sky Deutschland erfolgreich der Herausforderung, ein Handball-Spiel komplett in der Cloud zu produzieren. Bei dem „Proof of Concept“-Projekt wurden die Match-Feeds über eine 5G-Verbindung in die AWS Cloud angeliefert. Mit Hilfe der Multicam-fähigen LiveU Sendeeinheit „LU800“ und der LiveU App „LU-Smart“ hatte man die Kamera-Signale encodiert und in Broadcast-Qualität die Cloud geschickt. Auf Grundlage des NDI® Protokolls konnten die Signale nahtlos in die Cloud-Umgebung von Vizrt eingespeist und dort weiter angereichert werden. Für größtmögliche Flexibilität unterstützt Cloud Connect neben dem NDI® Protokoll auch Ausgabeformate wie RTMP, MPEG-TS und SRT. Mit dem „LiveU Ingest“ Service können Live-Feeds weiterhin auch in der Cloud aufgezeichnet und automatisiert mit Metadaten versehen werden.

RTL – Blick in den Kontrollraum
RTL – Blick in den Kontrollraum (Bildquelle: Ruven Breuer, CBC)

Kosteneinsparungen ohne Abstriche bei der Qualität
Mittlerweile vertrauen nicht mehr nur Early Tech Adopter auf Cloud-Anwendungen. Stattdessen sind diese heute schon im Mainstream angekommen – nicht zuletzt auch weil sie in der Regel nur einen Bruchteil der Kosten verursachen wie sie für klassische Produktionssoftware und SAT-Übertragungen anfallen. Die neuesten Cloud-Tools stehen den konventionellen, kabelgebundenen Applikationen in puncto Video- und Übertragungsqualität in nichts mehr nach. Sie verarbeiten Video-Feeds in Auflösungen von bis zu 4K und bieten vielfältige Funktionen. Moderne SaaS-Anwendungen machen es möglich, Kamera-Feeds in der Cloud zu schneiden, mit Graphik-Overlays oder Remote-Kommentierungen zu ergänzen und an Schalträume oder OTT-Plattformen zu übertragen – und das alles mit nur wenigen hundertstel Sekunden Delay. Zwischenzeitlich hat LiveU mit easylive.io einen spezialisierten Cloud-Diensteanbieter übernommen und angekündigt, in naher Zukunft ein eigenes, voll-integriertes Produktionsstudio auf Cloud-Basis anzubieten.

Matrix Weboberfläche – Live-Feeds während der deutschen Bundestagswahl (Bildquelle: LiveU)

Weltweite Distribution auf einen Mausklick
Mit der Produktion von Inhalten ist das Leistungspotenzial der Cloud noch nicht ausgeschöpft. Vielmehr lässt sich die gesamte Wertschöpfungskette über die Cloud abbilden. So finden virtuelle Serverinstanzen heute auch zur Distribution von Live-Feeds Verwendung. Praktisch greifbar wird das am Beispiel von CBC, der Produktionsfirma der RTL Mediengruppe, die die LiveU Cloud-Plattform „Matrix“ für die Berichterstattung zur letzten Bundestagswahl einsetzte. Über LiveU Matrix wurden Live-Feeds aus mehr als 10 Wahl-Hotspots digital entgegengenommen, aufgezeichnet und per Mausklick in Full HD u.a. mit der WELT und Broadcastern in ganz Europa geteilt. Parallel hatte man die Dateien in die Cloud-Editing-Plattform von Blackbird eingespeist. So konnten Editoren-Teams die Aufnahmen gemeinschaftlich bearbeiten und veröffentlichen ohne sich am gleichen Ort aufhalten zu müssen. Bei dem Tempo, mit dem die Cloud-Entwicklung voranschreitet, darf man schon jetzt gespannt sein, welche technischen Innovationen zur nächsten Bundestagswahl bereitstehen werden.

Über LiveU:

LiveU gestaltet die Zukunft des Live-Videos mit zukunftsweisenden, nachhaltigen Videoproduktions-Workflows und Cloud-Diensten für Nachrichten, Sport und andere Branchen. Als globaler Marktführer und Innovationstreiber bietet LiveU die hochwertigsten, zuverlässigsten und kosteneffizientesten „End to End“-Lösungen für alle Arten von Live-Videoproduktionen - damit Sie mehr hochwertigen Content für weniger Geld produzieren können.

www.liveu.tv/de

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren