Europäische Filmakademie zeichnet Studio Babelsberg aus

Aufnahme in Liste der "Treasure of European Film Culture"

Die Europäische Filmakademie hat Studio Babelsberg in die Liste der „Treasures of European Film Culture“ aufgenommen. In einer feierlichen Zeremonie haben Studio Babelsberg-Vorstand Christoph Fisser und Matthijs Wouter Knol, Chef der Europäischen Filmakademie, auf dem Studiogelände in Potsdam-Babelsberg eine Ehrenplakette enthüllt.

Christoph Fisser (Vorstand Studio Babelsberg AG) und Matthijs Wouter Knol (CEO & Director European Film Academy) bei der Enthüllung der Ehrenplakette

Quelle: Copyright: Studio Babelsberg AG / Foto: David Marschalsky

In Anwesenheit von Matthijs Wouter Knol, CEO der European Film Academy, und Dieter Jetschmanegg, Dezernent für Zentrale Verwaltung der Landeshauptstadt Potsdam, würdigten die geladenen Gäste das traditionsreiche Studio Babelsberg, das in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiert.

“Wir freuen uns ganz besonders, mit Studio Babelsberg als erstem ‚Treasure of European Film Culture‘ in Deutschland einen Ort zu würdigen, der so eng mit den Anfängen der europäischen Filmkultur verknüpft ist", sagt Matthijs Wouter Knol, CEO und Director der European Film Academy. "Hier wurden nicht nur unvergessliche Welten erschaffen, die aus der europäischen Filmgeschichte nicht wegzudenken sind. Auch heute bleibt Babelsberg ein Ort, der kreative Filmschaffende aus ganz Europa und der Welt mit modernster Technik und Ausstattung anzieht. Immer wieder entstehen hier großartige filmische Werke, die das Publikum und die Kritik gleichermaßen begeistern.“

Studio Babelsberg ist der erste Ort in Deutschland und das einzige Filmstudio, das in die Liste der „Treasures of European Film Culture“ aufgenommen wurde. Mit der Initiative „Treasures of European Film Culture“ zeichnet die Europäische Filmakademie Orte aus, die den europäischen Film repräsentieren, Orte von historischer Bedeutung, die nicht nur heute, sondern auch für kommende Generationen erhalten und geschützt werden müssen. Aktuell umfasst die Liste 35 Orte mit symbolischer Bedeutung für das europäische Filmschaffen.

www.studiobabelsberg.com

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren