NAB 2014: Software-Update für filebasiertes Ingest- und Transcoding-System

iCR mit neuen Features

iCR mit neuen Features

Auf der NAB wird Öffnet externen Link in neuem FensterAmberfin die zehnte Software-Version für das filebasierte Ingest- und Transcoding-System iCR vorstellen. Die Version unterstützt neue Codecs (webM und SStP) und Wrapper (QT ref) und verfügt über erweiterte Enterprise-Features. Amberfin stattet die Software mit einer Option für eine adaptive 2:3-Kadenzkorrektur aus. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch Änderungen an der "Unified Quality Control"-(UQC-)Plattform vorgenommen.

Die Enterprise-Features ermöglichen über den Transcode-Farm-Controller eine skalierbare Transcodierung an verschiedene Knotenpunkte. Transcoding-Aufgaben können über ein browserbasiertes Interface vorgenommen werden.

Die UQC-Plattform verfügt über weitere funktionsspezifische Plug-ins und ein Software-Tool namens Nexidia QC, mit dem die Verifizierung der Sprachidentifizierung und von Video-Beschreibungen sowie von Untertiteln mitsamt ihrer Ausrichtung in Broadcast- und IP-Workflows automatisiert wird.