NAB 2014: Steuerung über Touchscreen und Web-Browser

Crystal Vision ergänzt Safire 3 mit neuen Optionen

Crystal Vision ergänzt Safire 3 mit neuen Optionen

ADP 310 von Crystal Vision

Auf der Öffnet externen Link in neuem FensterNAB präsentiert Öffnet externen Link in neuem FensterCrystal Vision neue Audioprodukte sowie Steuerungsoptionen für den Echtzeit-Chroma-Keyer Safire 3. Dazu zählt die Steuerung über ein Touchscreen-Panel sowie über einen Web-Browser. Der Safire-3-Controller ist ein 3-HE-Steuer-Panel mit 8-inch-Display, über das beliebig viele Chroma-Keyer in einem Ethernet-Netzwerk gesteuert werden. Das Panel hat acht Knöpfe die auch in Kombination mit den Soft-Buttons des Touchscreens genutzt werden können. Mit Visionweb Control wird der Keyer über einen Web-Browser gesteuert. Um in die Steuerungsmenüs zu gelangen, tippt der Nutzer die IP-Adresse des Frames ein. Der Keyer arbeitet mit 3-Gbit/s-, HD- und SD-Quellen und unterstützt Multi-Point-Sampling.

Darüber hinaus zeigt man mit Multilogo ein Branding-Werkzeug, mit dem bis zu drei Grafiken in eine HD- oder SD-Quelle eingefügt werden können. Der Keyer ist wahlweise mit 4 oder 8 GB Speicher für bis zu 500 Grafiken ausgestattet. Der LKEY 3 eignet sich für die Einblendung einer Grafik in 3-Gbit/s-, HD- oder SD-Videostreams.

Der Audioprozessor ADP 310 bietet Gain-Einstellungen zwischen +18 und -18 dB in 0,1-Schritten für jeden separaten Kanal. Jeder Audiokanal kann stummgeschaltet oder einzeln invertiert werden, während asynchrones 48 kHz AES umgewandelt wird. Der Prozessor kann auch für Audio-Delay mit einer Verzögerung von bis zu 400 ms eingesetzt werden. Über diese Funktion verfügt auch Tandem 320. Das Gerät unterstützt 24 Kanäle für Embedding und De-Embedding in 2 HE. Es kann in zwei separate 3-Gbit/s-, HD- oder SD-Videostreams aufgeteilt werden. Es steuert oder schleift bis zu vier interne Audiokanäle für jeden Videopfad durch.