NAB 2014: Postproduktionsmodell in der Cloud

"Cloud Services" mit erweiterten Möglichkeiten für 4K-/UHD-Produktion

"Cloud Services" mit erweiterten Möglichkeiten für 4K-/UHD-Produktion

Bill Feightner, CTO von Colorfront, bei einer Präsentation auf der CineGrid in San Diego

Die aktuellen Entwicklungen seiner "Cloud Services" stellt Öffnet externen Link in neuem FensterColorfront vor. Die im Oktober 2013 angekündigte Lösung kombiniert Kernelemente der Technik des "Transkoder"-Engines und wurde vom Unternehmen in Zusammenarbeit mit Hollywood-Studios und Postproduktionshäusern entwickelt. Jetzt arbeitet man ebenfalls mit TV-Sendern und Content-Produzenten in Europa, Japan, Brasilien und den USA zusammen, da hier nun ebenfalls Kameras mit großem Sensor für die UHD-Produktion zum Einsatz kommen.

Bereits in den letzten Monaten hatte das Unternehmen in verschiedenen Demos unter anderem den Remote-Upload schneller als in Echtzeit sowie die Bearbeitung von mit der "Alexa" (Arri) im Format ProRes 4444 gedrehtem TV-Filmmaterial oder die Ausspielung von Content in 4K JPEG2000 direkt von der öffentlichen Cloud-Speicherlösung "S3" (Amazon) in Echtzeit und in D-Cinema-Qualität gezeigt. Erst kürzlich hat das Unternehmen das Rendering von 4K-RAW-Kamera-Filmcontent in verschiedene Broadcastformat über GPU-fähige Server mit "Transkoder"-Engine von Amazon Web Services durchgeführt.

Auf der Messe sollen diese Ergebnisse erneut aufgegriffen werden. Darüber hinaus will das Unternehmen auch cloudbasiertes EDL-Conforming und automatische VFX-Pulls präsentieren.

Für die Umsetzung des Cloud-Serviceangebots der Ungarn können Anwender aus verschiedenen Möglichkeiten wählen. Entweder greifen sie auf die eigene Cloud-Lösung des Unternehmens in Los Angeles, ein sonstiges bevorzugtes Datenzentrum oder öffentliche cloudbasierte Server zurück. Die Produktionsdaten werden verschlüsselt, sodass Anwender sicher ihr Original-Bildmaterial von der Kamera und damit verbundene Metadaten hochladen können. Darüber hinaus können verschiedene Kernaufgaben ausgeführt oder automatisiert werden. Zu den ersten angebotenen Leistungen gehören zum Beispiel das Transcoding von Dailies, das Rendering der Arbeitsergebnisse, EDL-Auto-Conforming und VFX-Pulls.