NAB 2014: Rohde & Schwarz DVS präsentiert Pronto4K-HFR

Leistungsstarke Hardware und benutzerfreundliche Software im Player helfen professionelle Broadcast-, Postproduktions- und Präsentationsprojekte umzusetzen

Leistungsstarke Hardware und benutzerfreundliche Software im Player helfen professionelle Broadcast-, Postproduktions- und Präsentationsprojekte umzusetzen

R&S DVS Pronto4K-HFR

Mit der Vorstellung von Pronto4K-HFR zeigt Öffnet externen Link in neuem FensterRohde & Schwarz DVS auf dem Stand SL1605 eine Weiterentwicklung der renommierten Öffnet externen Link in neuem FensterPronto-Produktlinie. Der Pronto4K-HFR verbindet die räumliche Auflösung von 4K-Bildern mit den hohen Frameraten von 60 B/s und der Farbtiefe von unkomprimiertem RGB 12 bit. Playout von 3D/stereoskopischem Material mit 30 B/s pro Auge in 4K wird ebenfalls unterstützt. Im vierten Quartal 2014 wird die Framerate sogar verdoppelt auf 120 B/s für Single-Stream-Playout und auf bis zu 60 B/s bei 3D/stereoskopischem 10-bit-Material. Der integrierte SSD-Hochleistungsspeicher in RAID-5-Konfiguration verbindet höchste Datenraten mit äußerster Robustheit.

Als flexibler Player ist Pronto4K-HFR eine Lösung auf Messen, in Freizeitparks und für andere hochauflösende Präsentationen. Optionale Adapter ermöglichen die Wiedergabe des Contents in 4K über eine HDMI 1.4a- oder vier HDMI 1.3-Schnittstellen. Sein Einsatzspektrum erreicht Pronto4K-HFR durch frei wählbare Optionen, die die leistungsstarke Basisversion nach Kundenwunsch erweitern. Die Multi-Device-Option ermöglicht die einfache Synchronisation mehrerer Pronto4K-HFR-Player und somit die Realisierung von umfangreichen und nahtlosen Multi-Screen-Präsentationen.

Da Pronto4K-HFR nicht nur unkomprimierte, sondern auch komprimierte Formate wie zum Beispiel MPEG, DVCpro, AVC-Intra, XDcam, XAVC und DNxHD unterstützt, können diese ohne aufwendige Konvertierung in der Timeline verarbeitet werden. Darüber hinaus stehen für die weitere Verarbeitung des Materials umfangreiche Editing- und Conforming-Funktionen in Pronto4K-HFR zur Verfügung. Pronto4K-HFR kann über Schnittstellen wie RS-422 oder SOAP gesteuert werden.