NAB 2014: Ü-Wagen von Lyon Video basiert komplett auf 10-GigE-SDVN-Technologie

“Truck of the Future” am Stand OE601

“Truck of the Future” am Stand OE601

“Lyon Video” wird seinen neuen “Ü-Wagen der Zukunft” enthüllen – ein Produktionsfahrzeug, das auf "10 GbE SDVN"-Netzwerktechnologie von Öffnet externen Link in neuem FensterEvertz aufbaut. Unter SDVN (Software Defined Video Networking) versteht man eine System-Architektur, die rund um einen zentralen 10-Gbit/s-Netzwerkkern entwickelt wurde. Sie ist Format agnostisch und kann auch 4K- und 8K-Video einfach verarbeiten. 

Lyon Video gilt als Ü-Wagen-Dienstleister mit Vorreiterfunktion, der seinen Kunden flexible und robuste Lösungen im Ü-Wagen Bereich anbietet. Mit diesem Anspruch wandte sich Lyon an Evertz, um den “Ü-Wagen der Zukunft” mit der "10 GbE SDVN"-Lösung des kanadischen Hardwareentwicklers ausstatten zu lassen.

Der Ü-Wagen ist der erste seiner Art, wobei alle Signal über eine Evertz IPX 10GE Switch-Fabric mit über 1-Tbit/s-Switching-Kapazität geroutet werden. Ein- und ausgehende SDI-Signale werden mithilfe von IP-Gateway-Karten, die SDI gemäß SMPTE2022-6 in Ethernet-Pakete verpacken, gewandelt. Um innerhalb des Ü-Wagens möglichst alle Signale IP-basiert übertragen zu können, setzt Lyon Video weitere Evertz-Produkte ein, die bereits 10-GigE-Signale direkt verarbeiten können: Die 10-GigE-Version des DreamCatcher Slomo-Servers, die UDX-10G UP-/Down-/Crosskonverter sowie "Evertz VIP-10G"-Multiviewer.

NAB-Besucher können den “Truck of the Future” am Stand #OE601 in Augenschein nehmen und sich darüber mit dem Lyon-Video-Team austauschen. Um mehr über die neue SDVN-Technologie zu erfahren, besuchen den Evertz-Stand #N1503.