NAB 2014: Erweiterung für „Densité“-Submodule

Soundkarten unterstützen Dolby Digital Plus

Soundkarten unterstützen Dolby Digital Plus

"Densité"-Plattform

Die Submodule zur Audioverarbeitung von Öffnet externen Link in neuem FensterMiranda Technologies (Stand: N2513) unterstützen ab sofort das Encoding von Dolby Digital Plus.
 
Die Signalverarbeitungsprodukte des Unternehmens bieten bereits Decoding und Encoding für Dolby E und Dolby Digital in Form von Erweiterungsmodulen für den Up-/Down-/Cross-Converter „XVP-3901“ (3 Gb/s, HD/SD). Diese Karten sowie andere Karten der modularen Plattform „Densité“ wie der Frame-Synchronizer „FRS-3901“, der Embedded-Audio- und Metadaten-Prozessor „EAP-3901“ sowie der Embedder „AMX-3981“ und der De-Embedder „ADX-3981“, können nun vom Einsatz der neuen Submodule profitieren.

Durch diese Erweiterung bieten die Module zur Audioverarbeitung des Unternehmens die gleiche Audiokomprimierung wie zuvor mit einer Datenrate, die nach eigenen Angaben um 50 Prozent niedriger ist als aktuell benötigt. Dies soll 5.1-Mehrkanalton bei Datenraten von 192 kb/s ermöglichen.

Die Dolby-Digital-Plus-Audiomodule unterstützen weiterhin Dolby Digital. Anwender sollen so ihre bevorzugte Audiocodierung über die Kartenschnittstelle bei der Konfigurierung auswählen können.