NAB 2014: Erweiterte QC-Softwarelösung

„Vidchecker“ unterstützt HEVC/H.265

„Vidchecker“ unterstützt HEVC/H.265

Screenshot "Vidchecker"

Eine Aktualisierung seiner Produktreihe „Vidchecker“ stellt Öffnet externen Link in neuem FensterVidcheck (Stand: N4120) vor. Die Version 6.0 verfügt über erweiterte Features, mit denen eine vollautomatische Qualitätskontrolle und Korrektur von Mediendateien und Audio- und Videodaten ermöglicht wird. Dabei unterstützt sie ab sofort auch das Videoformat HEVC/H.265.

Die skalierbare Lösung automatisiert die Korrektur gängiger Video- und Audiofehler und ist bereits direkt mit verschiedenen Systemen anderer Hersteller integriert, darunter Transcoding mit „Vantage“ (Telestream), „Transcode Manager“ (Digital Rapids), „ContentAgent“ (Root6); Datenzulieferung mit „FileCatalyst“ (Aspera) sowie MAM-Systemen wie „MediaBackbone“ (Sony).