NAB 2014: Grass Valley mit neuem Logo und neuen Lösungen

4K-Workflows und Playout-Lösungen stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts

4K-Workflows und Playout-Lösungen stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts

Nach der nunmehr abgeschlossenen Übernahme durch Belden präsentiert sich Grass Valley auf der NAB 2014 in Las Vegas als neue Einheit mit der ebenfalls unter dem Belden-Dach operierenden Schwesterfirma Miranda. Ein äußeres Anzeichen dafür ist die Fusion der beiden Markenzeichen zu einem Logo mit dem bekannten GV-Schriftzug auf einer lilafarbenen Ellipse. An zwei Standorten (SL206 & N2513) zeigt das Unternehmen Cloud-fähige Lösungen, Software-basierte digitale Medienworkflows und die Zukunft des 4K-Formats in IP-Umgebungen.

In der South Hall wird unter anderem ein 4K-Produktionsworkflow mit einem auf der K-Frame-Technologie basierenden Bildwechsler, framegenauem 4K-Routing mit der Nvision-8500-Serie, dem Replay-System „K2 Dyno“, Kaleido-Multiviewern, 4K-Bearbeitung mit Edius sowie einer 4K-Kamera für die Verwendung von B4-Standardobjektiven präsentiert. Darüber hinaus sind die neuen Super-Slow-Motion-Kameras „LDX HISpeed“ (LDX HS) und „LDX Compact HiSpeed“ (LDX Compact HS) sowie die Ultra-Slow-Motion-Kameras „LDX XtremeSpeed“ (LDX XS) und „LDX Compact XtremeSpeed“ (LDX Compact XS) vor Ort. In der North Hall liegt der Fokus mit der integrierten Playout-Plattform iTX, der Guardian-Software zur Fernüberwachung und der Überwachungs- und Steuerungslösung iControl auf dem Thema Playout.

new.grassvalley.com