Unabhängigkeitsfeier im 360-Grad-Panorama

Finnische Rundfunkanstalt testet immersives Live-Streaming

Finnische Rundfunkanstalt testet immersives Live-Streaming

Am 6. Dezember 2015 hat die finnische Rundfunkanstalt YLE die Feierlichkeiten anlässlich des nationalen Unabhängigkeitstags zu einem immersiven Panoramaerlebnis für seine Zuschauer gemacht. Zum Einsatz kam dabei die 360-Grad-Technologie Öffnet externen Link in neuem FensterLiveSphere, die von Ateme in Kooperation mit den Partnern Finwe and Kolor entwickelt wurde. Ein 360-Grad-Kamerasystem wurde zu diesem Zweck im Spiegelsaal (Peilisali) des Präsidentenpalastes positioniert, wo das durch ein Echtzeit-Stitching von sechs unabhängigen Kameras erzeugte Videosignal encodiert und per HTTP-Streaming in unterschiedlichen Auflösungen und Bitraten an die Endgeräte übertragen wurde. Über ein Content-Delivery-System von Akamai und den Streaming-Service Areena erreichte das Programm verschiedene Android- sowie iOS-Plattformen. Die einstündige Live-Übertragung der Veranstaltung fand parallel zur TV-Ausstrahlung statt und ermöglichte es den Zuschauern, den Bildausschnitt durch Bewegen oder Berühren des Bildschirms individuell zu verändern.